Logo der Koordinationsstelle
français


Auftrag

Gemäss Verwaltungsvereinbarung über die Zusammenarbeit der Schweizerischen Eidgenossenschaft mit den Kantonen und dem Fürstentum Liechtenstein bezüglich Errichtung und Betrieb einer Koordinationsstelle für die dauerhafte Archivierung elektronischer Unterlagen (KOST) erbringt die KOST folgende Dienstleistungen:

Leistungsauftrag

Die KOST
  • leitet oder begleitet Projekte, welche die langfristige Sicherung und Benutzbarkeit von Daten aus operativen Systemen zum Ziel haben, und führt selber solche Projekte durch. die Aufbewahrung der gesicherten Daten wird projektweise geregelt.
  • definiert die Archivierungsanforderungen an geplante Informatiksysteme, die für mehrere Beteiligte von Bedeutung sind (Standards).
  • evaluiert Softwarepakete, die für mehrere Beteiligte von Bedeutung sind, hinsichtlich ihrer Archivtauglichkeit.
  • verfolgt die internationale Entwicklung im Bereich der elektronischen Archivierung, namentlich mit Blick auf die Verwendbarkeit empfohlener Standards.
  • überblickt jederzeit den aktuellen Stand der Archivinformatik in der Schweiz und kennt die Situation in den Schweizer Archiven.
  • vermittelt das in der KOST zusammenfliessende Wissen den beteiligten Archiven.
  • verschafft sich im Auftrag der Aufsichtskommission einen Überblick über die Informatikanwendungen in definierten Bereichen der Verwaltung.

Die Verwaltungsvereinbarung

BBI_2013_6159_de.pdf 114.02 KB

Letzte Änderung: 2013/10/21 - © kost-ceco
seitenanfang zurück druckansicht suche sitemap