Logo der Koordinationsstelle
français


PDF/A-2 und PDF/A-3: Was ist neu?

Für ein Archivformat ist die rasante Weiterentwicklung des PDF/A-Standards mit den Versionen 2 und 3 überraschend. Eine Arbeitsgruppe der KOST analysierte die Veränderungen und ihre möglichen Auswirkungen für die Archivierung. Die vorliegende Studie präsentiert das Resultat dieser Analyse. Sie listet sämtliche Veränderungen in den Standard-Versionen auf und beurteilt sie hinsichtlich ihrer Auswirkungen für die Archivtauglichkeit dieser Formate. Die Beurteilung ist kritisch: Während PDF/A-2 in ähnlicher Weise wie PDF/A-1 für die Archivierung geeignet ist, muss bei PDF/A-3 ein grosses Fragezeichen gesetzt werden. Die Möglichkeit, Dateien jeglichen Formats in ein PDF/A-3-File einzubinden, konterkariert die Bestrebungen, ein dauerhaftes und kontrollierbares Archivformat zu schaffen.

Die Erkenntnisse aus dieser Studie sind auch in Version 3 des Katalogs archivischer Dateiformate KaD eingeflossen.

Download

Summary_PDFA-2_PDFA-3_v1.0.pdf 135.80 KB
Management Summary der Studie
Studie_PDFA-2_PDFA-3_v1.0.pdf 279.60 KB
PDF/A-2 und PDF/A-3: Was ist neu?

Für eine detaillierte Analyse von PDF/A als Archivformat siehe den Katalog archivischer Dateiformate:

PDF/A-1
PDF/A-2
PDF/A-3

Letzte Änderung: 2015/01/22 - © kost-ceco
seitenanfang zurück druckansicht suche sitemap