DE  |  FR

17-035 Szenarien & Möglichkeiten für ein DLZA im Verbund

[Staatsarchive Aargau, Schaffhausen und Solothurn, Stadtarchiv Bern, Schweizerisches Bundesarchiv und Landesarchiv Liechtenstein]

Das KOST-Projekt 17-035 zeigt die Szenarien und Möglichkeiten für den Betrieb einer DLZA-Lösung im Verbund auf und stellt Pro und Kontra einander gegenüber. Die Checkliste «Beteiligung an einem Archivverbund» unterstützt die Archive bei der Definition der rechtlichen, organisatorischen, technischen und finanziellen Rahmenbedingungen.

Abschlussbericht

17-035_Verbund_Abschlussbericht_v1.0.pdf

Abschlussbericht
pdf, 1.1M, 04/24/19, 1 downloads

Projektteam

  • Karola Brüggemann (StASH), Co-Projektleitung
  • Pascal Föhr (StASO), Co-Projektleitung
  • Martin Kaiser (KOST)
  • Alexander Lutt (LILA)
  • Alain Mast (BAR)
  • Claire Röthlisberger (KOST)
  • Brigitte Sacker (StadtABE)
  • Dirk Saleschus (StAAG)
  • Audray Sauvage (StAAG)