DE  |  FR

Weiterbildungskurs

Grundlagen der digitalen Archivierung

Donnerstag, 24. Juni 2010
13:15 – 16:45 Uhr
Bern, Staatsarchiv, Schulungsraum
Referenten: Martin Kaiser und Georg Büchler, KOST

Kursziel
Dieser Kurs richtet sich an Mitarbeitende von KOST-Trägerarchiven, die nicht selber mit der digitalen Archivierung betraut sind. Er versteht sich als punktuelle Ergänzung der archivarischen Grundausbildung.
Er verschafft den Teilnehmenden einen Überblick über die Problemstellung und Lösungsansätze im Bereich der Archivierung digitaler Unterlagen. Er befähigt sie, auf Anfragen von Verwaltungsstellen oder Archivkundinnen allgemeine Auskünfte zu geben, und entsprechenden Diskussionen und Fragestellungen im Archiv besser folgen zu können.
Als roter Faden wird die Roadmap der KOST verwendet, nämlich die Minimalanforderungen an die digitale Archivierung

Kursinhalt
1. Ausgangspunkt: Die Minimalanforderungen an die digitale Archivierung
2. Definition
    - Was heisst "Digitale Archivierung"?
    - Mit welchen Klassen von digitalen Unterlagen haben wir es zu tun?
    - Das OAIS, ein Referenzmodell für die digitale Archvierung: Terminologie und Prozesse
3. Acht Themen der digitalen Archivierung Anforderungen, Probleme und Lösungsansätze:
    Ressourcen, Policy, Übernahme, Primär- und Metadaten, Bitstream Preservation,
    Findmittel, Preservation Planning, Benutzung
4. Aktuelle Situation und Herausforderungen in Schweizer Archiven
5. Auf dem Laufenden bleiben: Lektüreliste und weitere Informationsquellen
6. Fragen und Diskussion

Die Teilnahme an diesem Weiterbildungskurs ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung bis am 17. Juni per E-Mail an georgbuechlerkostadminch.