DE  |  FR

DDHN Virtual Research Environment

[21-01-2022] Was ist die DDHN VRE? Welchen Zweck verfolgt sie? Welche Tools umfasst die VRE? Welchen Nutzen kann sie für die Schweizer Archive bringen?

Was ist das DDHN?

Die DDHN Virtual Research Environment (VRE) wurde durch das Dutch Digital Heritage Network (DDHN) und die Open Preservation Foundation (OPF) entwickelt (DDHN VRE),( Openpreservation).  Das VRE beinhaltet vier Open-Source-Tools für die Formatidentifizierung, Formatvalidierung und Formatkonvertierung..

Welchen Zweck verfolgt das DDHN VRE?

Das DDHN will mit der VRE den Zugriff zu Archivierungstools vereinfachen. Archivische Organisationen sollen dank der VRE Preservation Tools nicht mehr lokal installieren müssen, sondern diese über die VRE nutzen können.

Welche Tools umfasst die VRE?

Funktion Software
Formatidentifizierung DROID
Formatvalidierung JHOVE
Formatvalidierung veraPDF
Formatkonvertierung Handbrake

 

Welchen Nutzen kann die VRE Schweizer Archiven bringen?

Aktuell ist kein Zusatznutzen durch das VRE ersichtlich. Mit KOST-Val steht den Schweizer Archiven ein Tool zur Verfügung, welches Formatidentifizierung und Formatvalidierung besser umsetzen kann. Zudem gilt es zu bedenken, dass der Gebrauch von beliebigen VRE in öffentlichen Verwaltungen der Schweiz zunehmend eingeschränkt wird, was den Zweck der DDHN VRE untergräbt.