DE  |  FR
Videoformat mit FFmpeg erkennen

[24-03-2020] Beim Umgang mit Videomaterial stellt sich schnell die Frage, ob das abgelieferte Material tatsächlich im erwarteten Format ist. Videoplayer versuchen in der Regel, alle bekannten Formate zu öffnen (auch unabhängig von der Dateiendung) und bieten wenig Information.

Blu-ray

[18-05-2016] Was macht man, wenn man eine Blu-ray Disc zum Archivieren bekommt? Soll man eine Blu-ray Disc für die Archivierung transcodieren? Welches Format soll gewählt werden?

WMV

[26-11-2016] Können Videodateien, die im Format WMV vorliegen, in diesem Format archiviert werden?

VHS-Kassetten

[02-11-2015] Staatsarchiv Basel-Stadt: Seit 2012 hat das Staatsarchiv die Möglichkeit, VHS-Kassetten in-house zu digitalisieren. VHS-Kassetten werden in der Regel on demand digitalisiert und als als MPEG-4 (H 264, 768x576, 25 fps.) im digitalen Magazin gespeichert.

MPEG-4

[30-07-2015] Für die Archivierung von Videomitschnitten von Parlamentssitzungen ist in einem Archiv bislang folgendes Vorgehen in Kraft: Die Aufnahmen werden von einer privaten Produktionsfirma in MP4 erstellt und für die Ablieferung anschliessend in MJPEG2000 in einem AVI-Container konvertiert.

DVD

[25-03-2015] Wie sollen DVDs im Archiv behandelt werden?

Digitalisierung

[26-06-2013] Welches Format soll für die Rettungsdigitalisierung von Rollfilmen gewählt werden?

MOV oder AVI

[30-10-2012] 16mm-Film Digitalisierung. Die Essenz (Codec) ist HD 1080p/25, 4:2:2 und 8-bit unkomprimiert; der vorgeschlagene Container, den die meisten Kunden wünschen, ist MOV. Man könnte aber als Container auch MP4 oder AVI wählen.