DE  |  FR

GeoPackage

Allgemeine Informationen

TitelGeoPackage
KategorieGIS Vektorformat
AbkürzungGPKG
Dateiendung.gpkg
Mime Typeapplication/x-sqlite3
Pronom PUIDfmt/729
Version1.2.1

Beschreibung

GeoPackage ist ein offenes und herstellerunabhängiges Datenaustauschformat für Daten aus GEO-Informationssystemen. GeoPackage wird seit 2014 vom Open Geospatial Consortium (OGC, früher Open GIS Consortium http://www.opengeospatial.org/) entwickelt. OGC widmet sich der Entwicklung von offenen Standards; von OGC wurde auch GeoTIFF entwickelt.
Vereinfacht ausgedrückt sind die Geodaten in GeoPackage als Tabellen organisiert und diese wiederum als SQLite-Datenbank gespeichert, daher erscheint das Format von aussen als SQLite-Datenbank.
Unterstützt wird GeoPackage von den Open-Source-Programmen DIVA-GIS, GRASS GIS, QGIS und anderen, nicht aber vom Marktführer ESRI.

Bewertung

Offenheit: 4
Die Spezifikation ist vollständig und öffentlich frei zugänglich.

Lizenzfreiheit: 4
Es bestehen keine Lizenzen auf der Formatspezifikation.

Verbreitung: 1
Wegen der fehlenden Unterstützung durch den Marktführer ESRI ist GeoPackage nicht sehr verbreitet.

Funktionalitaet: 3
GeoPackage ist ein Transferformat für Vektordaten, die Visualisierung dieser Daten (Symbologie) wird nicht unterstützt.

Implementierung: 2
Unterstützt wird GeoPackage von einer Reihe von Open-Source-Programmen.

Speicherdichte: 3
Vektordaten sind per se nicht besonders umfangreich. Die Verpackung in SQLite erhöht die Datendichte noch einmal.

Verifizierbarkeit: 2
Eine Formatverifizierung ist auf der Ebene SQLite einfach möglich, die inhaltliche Überprüfung ist aber nur mit den entsprechenden Open-Source GIS-Programmen möglich.

Best Practice: 1
Von einer Best Practice in Archiven kann nicht gesprochen werden.

Perspektive: 3
Im Moment erscheint eine breite Verwendung von GeoPackage als Archivformat in der Schweiz eher unwahrscheinlich, weil das Format in klarer Konkurrenz zu INTERLIS 1 steht.

Formatklasse: D
GeoPackage hätte das Potenzial, als offenes Format in der GIS-Welt eine wichtige Rolle zu spielen.

Fazit

Im Augenblick kann GeoPackage in der Schweiz nicht für die Archivierung von Vektordaten aus Geoinformationssystemen empfohlen werden, da die Produkte des Marktführer ESRI das Format nicht unterstützen und weil mit INTERLIS 1 eine genauso offene Lösung zur Verfügung steht. Auch kann als weitere Einschränkung in GeoPackage die Symbologie (das Erscheinungsbild einer Karte) nicht eingebettet werden.

Referenz

GeoPackage Encoding Standard
http://www.opengeospatial.org/standards/geopackage
http://www.geopackage.org/spec/

Literatur

Wiki of the International Cartographic Association (ICA) https://icaci.org/
https://wiki.icaci.org/
Understanding und Working with the OGC Geopackage, Keith Ryden and Lance Shipman
http://proceedings.esri.com/library/userconf/proc17/tech-workshops/tw_2585-349.pdf

Katalog archivischer Dateiformate Version 6.0, Juli 2019