DE  |  FR

Erhaltungsmassnahmen

Preservation Planning

Preservation Process

Das Objekt des Preservation Process der KOST sind die in einem OAIS-konformen Archiv archivierten Inhalte. Der Preservation Process trägt dazu bei, diese Inhalte zugreifbar und verstehbar zu erhalten. Er umfasst damit wesentliche Teile der OAIS-Funktionseinheit Preservation Planning (ausser denjenigen, die das gesamte OAIS zum Inhalt haben), geht aber darüber hinaus, indem er auch die Umsetzung der geplanten Massnahmen umfasst.

PDF/A-1b mit eingebetteter TrueType-Schrift

Auch als valide erkannte PDF/A-1b-Dokumente können fehlerhafte eingebettete Schriften enthalten.

JBIG2-Komprimierung

Die verlustbehaftete JBIG2-Komprimierung speichert gleichwertige Symbole nur einmal ab und verwendet diese mehrfach im ganzen Dokument. Mit diesem Verfahren können signifikante Einsparungen in der Dateigrösse erreicht werden, ohne dass Kompressionsartefakte wie z.B. bei JPEG auftreten. Wenn bei der Implementierung jedoch zu stark auf die Dateigrösse fokussiert wird, werden verschiedene Zeichen als gleichwertig eingestuft und entsprechend ersetzt.

TIFF Formatempfehlungen

Das Tagged Image File Format (TIFF) ist ein Dateiformat zur Speicherung von Bilddaten. Das Generieren einer TIFF-Datei ist relativ einfach, da das Format individuell angepasst werden kann. Als Nachteil resultiert daraus eine grosse Komplexität: Die Vielfalt möglicher gültiger TIFF-Dateien kann nur schwer von einzelnen Programmen unterstützt werden. Aus Sicht des Preservation Planning ist es unerlässlich, genauer zu beschreiben, was ein "archivtaugliches TIFF" ist.