DE  |  FR

Ist leere Luft archivwürdig?

Qualitative Bewertung im Hinblick auf Informationsgehalt, Verwendung und Kostenmetrik

23. Jahrestagung des Arbeitskreises "Archivierung von Unterlagen aus digitalen Systemen", Prag
12./13.03.2019
Martin Kaiser

Bei der Bewertung von audiovisuellen Daten (AV-Daten) ist neben dem Entscheid zum Umfang der Übernahme (Integrale Übernahme, Auswahl, Sampling oder Kassieren) vermehrt auch ein Entscheid bezüglich der digitalen Qualität der zu übernehmenden Daten notwendig. Lange Zeit war unwidersprochen eine Übernahme und Archivierung in der höchsten verfügbaren Qualität das Ziel. Durch die Entwicklung der Scannertechnologie in den letzten Jahren hat sich aber besonders bei der Digitalisierung gezeigt, dass die höchstmögliche Qualität heute je nach Vorlage und technischer Ausrüstung weit über die sinnvolle Qualität hinausgehen kann. Weil nun gerade bei AV-Daten die Qualität des Materials in direktem Zusammenhang mit den anfallenden Speicherkosten steht, ist bei vielen Archiven inzwischen auch der Grundsatz «zehn Mal weniger Speicherplatz kostet zehn Mal weniger» angekommen.

Präsentation

Präsentation-Ist-leere-Luft-archivwürdig.pdf, 1001.9K, 21.05.19
Ist leere Luft archivwürdig?