DE  |  FR

Der Auftrag der KOST ist die Unterstützung ihrer Trägerarchive bei der Archivierung von digitalen Dokumenten. Dies bedeutet konkret: Grundlagen bereitstellen, die Standardisierung vorantreiben, Projekte begleiten, und in der Zusammenarbeit mit den Trägerarchiven das Wissen vermitteln.

Aktuelles

KOST-Val v1.9.0

Die neue KOST-Val Version umfasst nebst diversen Aktualisierungen neu auch eine optionale Schriftvalidierung in den PDF/A-Dateien.

Neues Projekt 17-034 xIsadg OWL

Das Fortsetzungsprojekt 17-034 xIsadg Ontologie soll das heutige xIsadg Data Dictionary als Ontologie in OWL (Web Ontology Language) darstellen. Abfragen auf xIsadg Descriptive Information sind dann mit den Mitteln von Linked Data möglich.

Standards

Die KOST erarbeitet und unterhält Standards und Richtlinien im Bereich der digitalen Archivierung und engagiert sich im Verein eCH für E-Government-Standards.

Dateiformate

Der Katalog archivischer Dateiformate KaD kann von Archiven und verwandten Institutionen als Grundlage für die Formulierung eigener Formatempfehlungen benutzt werden. Seine detaillierten Analysen, Bewertungen und Schlussfolgerungen identifizieren eine Reihe von Dateiformaten als gegenwärtig archivtauglichste Lösung für die verschiedenen Formatkategorien.

Projekte

Zum Leistungsumfang der KOST gehören zentral die Vermittlung und Durchführung von Projekten, welche die Grundlagen und Erkenntnisse in der digitalen Archivierung konkret umsetzen.

Aktuell unterstützt die KOST sechs gemeinsame Projekte von Trägerarchiven. Weitere Gemeinschaftsprojekte sind in Planung.

Publikationen

Die KOST präsentiert wichtige Erkenntnisse regelmässig in Form von Studien, Referaten und Fachpublikationen.

Tools und Services

Hier finden Sie Software und Hilfsmittel für konkrete Aufgaben in der digitalen Archivierung.