DE  |  FR

Policy für die digitale Archivierung

Unter einer Policy für die digitale Archivierung versteht man in der Regel die Zusammenstellung derjenigen Grundsätze und Standards, die ein Archiv zu beachten sich verpflichtet. Eine Policy dokumentiert so nicht nur die Grundlagen der archivischen Arbeit, sie dient auch dazu, die Überprüfbarkeit der Archivierung zu ermöglichen, indem ihre Einhaltung zertifiziert wird.

In den letzten Jahren haben verschiedene Archiv-Institutionen eigene Policies erarbeitet und veröffentlicht. Andere Organisationen haben theoretische Überlegungen zur Policy-Thematik angestellt und publiziert. Die in der KOST zusammengeschlossenen Archive haben an einem Workshop am 31.05.2012, aufbauend auf diesen Resultaten und eigenen Vorarbeiten, gemeinsam Elemente einer Policy für die digitale Archivierung diskutiert und erarbeitet.

Eine ausführliche Grundsatzdiskussion ging von zwei hauptsächlichen Fragestellungen aus: Wieso brauchen wir im Bereich der digitalen Archivierung jetzt eine Policy, nachdem wir zuvor im Archiv nie eine brauchten? Und an wen richtet sich eine Policy für die digitale Archivierung? Im zweiten Teil des Workshops erarbeiteten die Teilnehmenden Elemente einer Policy und einen Vorschlag zur ihrer Strukturierung.

Einladung

2012-05-31_PolicyWS_Einladung.pdf, 44.2K, 02.05.12
Einladung zum Policy-Workshop

Dokumentation

2012-05-31_Policy_Materialien_v1.0.pdf, 93.7K, 02.08.12
Materialien für die Policydiskussion