Logo der Koordinationsstelle
français


Forum digitale Archivierung no2

Integere digitale Objekte als Archivgut

Das Projekt SIMPLE im Staatsarchiv Appenzell-Ausserrhoden

Informatikingenieur Dr. des. Stephan Heuscher, Bern hat in seiner Dissertation das SIMPLE-Konzept entwickelt. SIMPLE steht für "Simple Identifiable Metadata with Persistent Lineage Embedding" und beschreibt eine neue Methode, wie Metadaten direkt in eine Datei eingebettet werden können.

Es handelt sich um die einfachste mögliche Implementierung eines Information Packages gemäss dem OAIS. Dabei ermöglichen Checksummen die eindeutige Identifikation der Dateien, gewährleisten ihre Integrität und erlauben die Nach¬ver¬folgbarkeit von Migrationen. Auch bei Verwendung der Daten ausserhalb des Archivsystems bleiben die für das Verständnis der Archivinformation wichtigen Metadaten erhalten und die Integritätsprüfung gewährleistet.

In Kooperation mit Stephan Heuscher (BEDAG, Bern) und der Firma PDF Tools AG, Winkel ZH, hat das Staatsarchiv Appenzell Ausserrhoden 2008/09 beim Projekt Digitales Familienregister AR 1750-1875 das SIMPLE-Konzept im Zug der pdf/A-Datenkonvertierung erfolgreich in die Praxis umgesetzt.

Im KOST.Forum am 1. Dezember 2009 wird das SIMPLE-Konzept präsentiert und in den allgemeinen Kontext der digitalen Archivierung gestellt. Zum Ver¬gleich werden andere Ansätze zur Metadateneinbettung heran¬gezogen. Das Staatsarchiv Appenzell Ausserrhoden präsentiert seine Überlegungen zur Verwendung von SIMPLE sowie Verfahren und Erkenntnisse der Implementierung.

2009-12-01_Einladung.pdf 26.39 KB

Weitere Details bei KOST.Forum

Veranstaltungen

Letzte Änderung: 2010/05/19 - © kost-ceco
seitenanfang zurück druckansicht suche sitemap