Logo der Koordinationsstelle
français


Einladung zur Präsentation der AUGev Prototypen

Im Projekt AUGev erarbeiteten die Staatsarchive von Basel-Stadt, St. Gallen und Zug zusammen mit der KOST Grundlagen für die Archivierung von Unterlagen aus Geschäftsverwaltungssystemen. In einem ersten Schritt wurden dazu die Archivierungsprozesse modelliert und ein Datenmodell festgelegt. Die zweite Projektphase diente der Verfeinerung der Datenmodellierung mit Spezifizierung der Systemschnittstellen. Auf dieser Grundlage erarbeiteten anschliessend die beteiligten Archive drei unterschiedliche Prototypen. Das StASG testete die Software-Lösung DIAS von IBM in einem Pilotprojekt. Das StAZG erarbeitete einen eigenen funktionalen Prototypen in einer J2EE-Umgebung. Die KOST schliesslich realisierte als Referenzimplementierung für die AUGev-Modellierung einen Schnittstellen-Prototypen in XML und XSL/T.

Zum Abschluss von AUGev präsentieren die Projektpartner den übrigen KOST-Mitgliedsarchiven ihre Prototypen sowie wesentliche Erkenntnisse aus dem Projekt. In einem Gastbeitrag informiert das Bundesarchiv über den Stand seiner Arbeiten am GEVER-Archivierungsprozess. Anschliessend besteht im Rahmen einer Poster-Session die Gelegenheit zur vertieften Diskussion der drei Prototypen. Dazu lädt die KOST zu einem Apero ein.

Wir bitten um Anmeldung bis am 8. September an kolloquium@kost-ceco.ch.

2008-09-10_Präsentation_Einladung.pdf 16.42 KB
Einladung
76

Letzte Änderung: 2010/05/19 - © kost-ceco
seitenanfang zurück druckansicht suche sitemap