DE  |  FR

CAD/CAM

Einleitung

CAD (Computer-Aided Design) bezeichnet das computerunterstützte Konstruieren von unterschiedlichen Produkten wie Autos, Flugzeuge, Bauwerke. Im engeren Sinne wird darunter das Zeichnen von Konstruktions- und Architekturplänen mit Computerunterstützung verstanden.

DWG

DWG ist ein binäres und proprietäres Speicher- und Datenaustauschformat der Firma AutoDesk, das seit 1970 rückwärtskompatibel weiterentwickelt wurde.

DXF

DXF wurde als Alternative zum proprietären DWG-Format 1982 von der Firma AutoDesk vorgeschlagen und seit dannm in verschiedenen Versionen veröffentlicht.

STEPS

Bei STEPS handelt es sich nicht um ein Format im klassischen Sinne, sondern um ein Set von Protokollen, mit denen der Austausch von Daten zwischen CAx-Systemen (CAD, CAM, CAE etc.) unterschiedlicher Hersteller gewährleistet werden können.

IFC

IFC (Industry Foundation Classes) ist ein in Architektur und Bauwesen weit verbreitetes Format und eine Lösung für die Kompatibilität zwischen unterschiedlichen Softwareanwendungen.

Vektorgrafik in PDF

Beim Erstellen von PDFs aus GIS und CAD Programm sollen Karten, Pläne und Zeichnungen als Vektorgrafiken in PDF exportiert werden.