DE  |  FR

Aktuell

Fix It! Archivierung von Fileablagen gemeinsam angehen

27.09.2022, 13:45-16:30 Uhr, Bern, BAR

Fileablagen stellen viele Archive vor grosse Herausforderungen. Fragen wie: "Was darf kassiert werden?", "Wie gehen wir mit grossen Dateimengen um?" oder auch "Welche Tools können für die Formatvalidierung verwendet werden?" sind bei den meisten Archiven allgegenwärtig.

Mit Fix it! wollen wir ein wenig Licht ins Dunkle bringen. Anhand praktischer Beispiele und anregenden Diskussionen möchten wir eine Community und eine Wissensbasis schaffen, die zur Bewältigung der "Herausforderung Fileablagen" beiträgt.

Beim ersten Treffen am 27.09.2022 präsentieren das Universitätsarchiv Zürich und das Staatsarchiv Obwalden jeweils eine Fileablage aus ihren Beständen. Der erste Use Case beschäftigt sich mit einer Fileablage mit ca. 5600 Files. Das Beispiel wirft vor allem Fragen zur Kassation, zum Umgang und auch zur Annahme derartiger Fileablagen auf. Der Fall aus Obwalden zeigt verschiedene Lösungsansätze, wie mit einer historisch-gewachsenen, unbewerteten Fileablage umgegangen werden kann.

Teilnehmende profitieren vom Austausch unter Kolleginnen und Kollegen, sowie den konkreten Beispielen und können so neue Erkenntnisse gewinnen. Kleinere individuelle Fragen können ebenfalls während der Veranstaltung diskutiert werden.

Die Erkenntnisse aus den Diskussionen und Umsetzungen daraus werden als Beitrag im Fileablagen-Wiki publiziert.

Fix it! findet bei Bedarf zweisprachig statt. Ein Teil der Veranstaltung wird live übertragen, ein Besuch vor Ort ist empfehlenswert.

Für die Teilnahme senden Sie bitte eine Mail an Johannes Hafner (johanneshafnershch).